Ein abenteuerliches Training der etwas anderen Art erlebte unsere Work and Fun Gruppe am Samstag in Augsburg.

Trotz schlechter Wettervorhersage trafen sich 17 gutgelaunte wetterfeste Hundeführer mit ihren aufgeregten Fellnasen im dortigen Tierpark. Pünktlich um 10 Uhr wurden wir an der Kasse zur anschließenden Führung abgeholt. Bestens informiert mit kurzweiligen Geschichte, Anekdoten und Insiderinfos der einzelnen Tierarten schlenderten wir gemeinsam durch den Park. An einigen Stationen hatte wir die Gelegenheit, Fellproben der jeweiligen "Bewohner" zu riechen und zu ertasten. Bei dem strengen Raubtiergeruch einiger Exponate  wurde manch ein taffer Rüde dabei sehr blass ums Schnäuzle.

Nach einer gemeinsamen Brotzeit, unter den wachsamen Augen einer ebenfalls anwesenden Hundeschule die uns um unsere gut erzogenen Hunde sichtlich  beneidete, schlenderten wir zum Robbenbecken.

Pünktlich zur Fütterung konnten wir beobachtet, wie geschickt und elegant diese Tiere durchs Wasser glitten während sie Tricks und Kunststücke vorführten um sich ihre begehrten Fisch Leckerlis zu verdienen. Einige Hundeführer wurden dabei ertappt wie sie heimlich sehr eifrig filmten und Notizen machten um diese neuen Trainingsideen Zuhause umzusetzen.

Nach einem wunderschöner Tag mit vielen neuen Eindrücken und müden Hunden traten wir an späten Nachmittag den Heimweg an, fest entschlossen diesen Ausflug zu wiederholen.